Einleitung | Jantzen | Hofmarken | Kb-Chronik | Adressbücher | Orte | Berufe | Quellen | Alph Register

Nachbarn und Hofbesitzer in
Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert

Groß Zünder

               
GrZ 01 GrZ 02 GrZ 03 GrZ 04 GrZ 041 GrZ 05 GrZ 06 GrZ 07 GrZ 08 GrZ 09
GrZ 10 GrZ 11 GrZ 12 GrZ 13 GrZ 14 GrZ 15 GrZ 16 GrZ 17 GrZ 18 GrZ 19
GrZ 20 GrZ 21

GrZ 22

GrZ 1648

GrZ And

GrZ Pfarrer

GrZ Lehrer

Klein Zünder

               
KlZ 01 KlZ 02 KlZ 03 KlZ 04 KlZ 05 KlZ 06 KlZ 07 KlZ 08 KlZ 09 KlZ 10
KlZ 11 KlZ 12 KlZ 13 KlZ 14 KlZ 15 KlZ 16 KlZ 17 KlZ 18 KlZ 19  
KlZ Hancke 1619

KlZ 1648

KlZ And

   

KlZ Lehrer

Klein Zünder Nr. 14

aktualisiert 04/2021
 

Hofmarke Eigentümer

Abkürzungen:

Hoferwerb durch

Name
- blau: Erbe /
- Kauf
- innerhalb der
- Familie
-
grün: Kauf
- rot: ungeklärt

Kirchenbuch (Kb)

* - Geburt / Taufe
Kb-Eintrag liegt vor

† - Tod
Kb-Eintrag liegt vor

∞ - Heirat
Kb-Eintrag liegt vor

ca. * / ∞ / † / ∞
Datum
errechnet / geschätzt

Orte
GrZ - Groß Zünder
KlZ - Klein Zünder

Währung
Rt - Reichstaler
Gr - Groschen
Pf - Pfennig

Sonstige:
Hfb: Hofbesitzer

Braune Schrift: Ergänzungen / Bemerkungen

Unterstrichen = Link

 

Jantzen: Hofmarken 1665 , Nr. 14, Marke (69)
Die Hofmarken (34) und (69) sind identisch, sie unterscheiden sich nur handschriftlich.

  • Simon Philipsen (Zimen)
    * -,  † 29.11.1691
    Eltern:

    ∞ - in ??? mit Catharina Eggert
    * -,  † 03.04.1692
    Eltern:

    8 Kinder, davon >5 Jahre: 7 ?
    1) "Ältester Sohn", * ?, † 23.11.1656
    2) Michel, * -, † 11.02.1657
    3) Simon, * 04.07.1655, † 23.11.1671
    4) Cornelius, * 19.08.1657
    5) Elisabeth, * 07.10.1660,
        ∞ 26.10.1681 mit Jacob Derschky (?)
       
    "... mit der er vormalhir außer der Ehe ein Kind gezeugt ..."
    6) Georg, * 14.08.1664, † 31.08.1664
    7) Maria, * 10.06.1666
    8) Philip, * 14.10.1669

... Lücke

  • Gergen Daniel
    * -,  † 14.04.1715
    Eltern:

    ∞ - mit Elisabeth oder Anna ??? - Unklar!!!
    * -, †
    Eltern:

    5 Kinder, davon >5 Jahre: 5
    1) Andreas, * Müggenhahl 20.07.1698
    2) Daniel, * Müggenhahl 19.12.1700
    3) Anna, * Müggenhahl 01.07.1703
    4) Wilhelm, * Müggenhahl 25.03.1706, † 17.05.1776 / Hoferbe
    5) Peter, * 09.08.1711, † 24.05.1760 - Mutter: Anna
       
    ∞ 21.04.1739 als Nachbar in Ohra mit Anna Dirksen vom Hof GrZ 10;
        ab ca. 1743 ist er Nachbar des Hofes GrZ 10

Kb Chronik 1733

  • Gabriel Schumann / Einheirat: Witwe
    hat 1 Hof mit 2 Hufen Land
    laut Pfarrer Johann Moneta "Lügen-Schumann"; bei Tod "ehemaliger Nachbar"
    * 13.04.1677, † 24.11.1737
    Eltern: Hans Schumann, Hof KlZ_A08, & Catarina Dürksen

    ∞ 07.08.1718 mit Elisabeth, Witwe von Gergen Daniel
    * - , † -
    Eltern:

    0 Kinder
     

  • Wilhelm Daniel / Erbe: Sohn
    Nachbar zuerst in KlZ, dann in GrZ Hof GrZ 11
    * Müggenhahl 25.03.1706, † 17.05.1776
    Eltern: Gergen Daniel & Elisabeth

    ∞ 20.09.1736 mit Christina Wessel
    * 20.08.1713, † 19.01.1768
    Eltern: Jacob Wessel, Nachbar Hof KlZ 03, & Anna Henrichs

    9 Kinder, davon >5 Jahre: 7
    - geboren in KlZ:
    1) Anna Maria, * 21.07.1737
    2) Gergen Daniel, * 11.01.1739, † 14.05.1750
    - geboren in GrZ:
    3) Christina, * 30.05.1741, † 28.05.1771,
    3) ∞ 23.01.1759 mit Daniel Hendrichs aus Breitfelde
    4) Wilhelm, * 28.02.1743
    5) Renata, * 15.03.1744
    6) Cornelius, * 30.12.1745
    7) Florentina, * 27.03.1748, † 12.02.1753
    8) Sara, * 12.02.1750, † 06.01.1752
    9) Andreas, * 05.09.1756, † 23.12.1791
    9) "der ... bey seiner Schwester der Witwe Grunau in KlZ verstorben war ..."

    Um 1740 herum erwirbt Wilhelm Daniel zusätzlich zu diesem Hof KlZ 14 den Hof GrZ 11 und zieht in diesen um. Bei der Heirat sowie bei den Geburten der Kinder vor 1741 firmiert er als Nachbar in KlZ; danach sowie auf der Kollektenliste von 1743 als Nachbar von GrZ.
     

  • Salomon Gottlieb Grunau / Einheirat:  Tochter
    Durch die Heirat mit Anna Maria Daniel, älteste Tochter von Wilhelm Daniel und Christina Wessel, wird er Besitzer dieses Hofes sowie des Hofes GrZ 11. Bei der Geburt der ersten drei Kinder wird er als Nachbar in GrZ bezeichnet, danach als Nachbar und Schulz in KlZ. Bei seinem Tod 1790 ist er zudem Schlickgeschworener des Mittelquartiers.
    * Tralau 16.12.1726, ~ Neuteich 27.12.1726,  † 14.09.1790
    Eltern: Jacob Friedrich Grunau, Nachbar und Schöppe in Tralau, & Maria Elisabeth Harder

    ∞ 28.01.1755 mit Anna Maria Daniel
    * 21.07.1737, † -
    Eltern: Wilhelm Daniel, Nachbar Hof GrZ 11 und  & Christina Wessel

    11 Kinder, davon >5 Jahre: 8
    Geboren in GrZ:
    1) Christina Elisabeth,  30.10.1755, † 14.03.1756
    2) Johann Jacob, * 13.05.1757, † 29.03.1759
    3) Salomon Gottlieb, * 05.07.1759, † 23.09.1779
    Geboren in KlZ:
    4) Michael, * 29.07.1761
    5) Johann Daniel, * 20.08.1763
    6) Jacob Friedrich, * 03.10.1765, † Krampitz vor 01.1805
        kauft vor 1793 den Hof KlZ 06
        ∞ 18.12.1794 mit Erdmuth Klatt und
        ∞ 09.01.1798 mit Christina Klatt, jüngere Schwester von Erdmuth
    7) Anna Sabina, * 19.11.1767, † 07.07.1772
    8) Nathanael Ehregott, * 17.12.1769, † 27.04.1773
    9) Anna Beata, * 17.06.1772, † Neukirch 04.04.1800
        ∞ 08.04.1794 mit Michael Schubert, Sohn von Jacob Schubert (II),
        Nachbar Hof KlZ 15, & Sara Marx
    10) Wilhelm Gustav, * 12.12.1774, † 21.07.1809
        ∞ 20.10.1796 mit Constantia Renata Fehlauer aus Kriefkohl
        8 Kinder zwischen 1797 und 1806 in GrZ, wo er als Nachbar bezeichnet wird.
        Es ist jedoch bislang nicht erkennbar welchen Hof er besitzt.
    11) Anna Carolina, * 27.08.1776, † 13.11.1831
        ∞ 22.05.1794 mit Martin (II) Lietz, Nachbar Hof KlZ 17 und Kornmüller
        Eine - wie es mal hieß - "Musshochzeit"; die bislang  einzige im
        18. Jahrhundert unter den Nachbarn / Mitnachbarn gefundene.

    Chronik 1791:
    1791, 6. [?] Januar, Abends zwischen 7 u 8 Uhr brannte die Witwe Grunau (im Schulzenhofe) in KlZ ab. Haus u. Stallung ging verloren, da das Feuer auf dem Heuboden angefangen hatte; Doch waren 2 Stuben völlig ausgeräumt, u. alles Vieh (nur das Federvieh nicht) herausgetrieben und gerettet. Da der Wind sehr stark war und aus Süden, so litte die Scheune gar nicht; und daneben geregnet hatte, so konnten auch die Kathen, auf welche das Feuer sehr stark gefallen war, erhalten werden; dadurch, wie auch durch die Bäume im Graben, ward zugleich Joh. Schumachers Hof geschützet [Hof KlZ 07 von Johann Jacob Schumacher (I)]. Gott ist zu preisen, daß bey solchem Sturme das Unglück nicht grösser geworden ist. Noch in eben diesem Jahre bauete die Frau Witwe den Hof wieder auf, grösser u schöner, als er gewesen war. D 17 Junius wurden die Dachbalken (von Nachb. Kindern, denen des wegen ein Schmaus, dem ich beywohnete, gegeben ward) aufgebracht, und bald darauf auch alles übrige fertig.

    Nach Juni 1791 und vor der Landesaufnahme im Juni 1793 verkauft die Witwe Anna Maria Grunau, geb. Daniel, den Hof an Jacob Schubert (II), Nachbar Hof KlZ 15, vermutlich um ihre Kinder im Rahmen eines Schicht- und Teilungsvertrages auszuzahlen. Denn am 15.09.1793 heiratet sie in GrZ Johann Heinrich Schultz, Witwer, "angehender Bürger und Meister vom Hauptgewerb der Huff- und Waffenschmiede auf Stadtgebiet". Das Ehepaar zieht nach
    Ohra; mindestens drei der Kinder bleiben in GrZ / KlZ und heiraten dort.
    Johann Heinrich Schultz, * ca. 1743, stirbt am 02.07.1804 in
    Ohra. Wo seine Witwe Anna Maria Grunau verbleibt ist bislang unbekannt.
     

  • Jacob Schubert (II) / Kauf zwischen 1791 und 1793
    Nachbar von Hof KlZ 15. Dies ist sein zweiter Hof.

    * vermutlich "im Marienwerderschen" ca. 1723, † 12.07.1807
    Eltern: Jacob Schubert (I), Nachbar Hof KlZ 07, & Elisabeth Myrozielska (?)
     

  • ... Schubert (Sohn des Vorigen) - Jacob Schubert (III) / Übergabe an Sohn
    Er erhält diesen Hof von seinem Vater vor der Durchführung der Landesaufnahme 1793 und erbt spätestens 1807 den Hof KlZ 15

    * 24.12.1774, † 24.07.1816
    Eltern: Jacob Schubert (II), Nachbar von
    Hof KlZ 15, & Sara Marcks
     

    Preußische Landesaufnahme von 1793, KlZ:
    19. Jacob Schubert, Hubenwirt, 1 Feuerstelle. Wird noch mit des Vaters Gesind bewirtschaftet.
    a) Personenstand: 1 Mann - 1 Person
    b) Viehbestand: 10 Pferde, 3 Kühe, 3 Jungvieh, 10 Schweine,
        3 Bienenvölker
    c) Landbesitz: 2 Hufen
    d) Abgaben: 11 Rt Zins + 9 Rt Dienstgeld, 54 Gr Naturaliengeld

     

  • Christian Friedrich Richter (Jantzen: "1750: dann auch Christian Friedrich Richter". Das "1750: dann auch" ist im Kb nicht zu erkennen und wäre auch nicht logisch)
    * -, † -
    Eltern:

    ∞ -
    * - , † -
    Eltern:

    x Kinder, davon >5 Jahre: x

     

  • Feuerversicherung 1798 - nach Jantzen
    fehlt in Auflistung

Kb Chronik 1836 & Kb Register

Die Hofmarke ist nicht mehr aufgeführt.